5. Raiba-Frühlingslauf Frechen 2011

Sonnenschein, relativ angenehme Temperaturen, also rein in die Laufklamotten und ab nach Frechen.
Leider vorher nicht angemeldet, also ist frühzeitiges Erscheinen und Nachmeldung angesagt.
Am Nachmeldeschalter eingetroffen, schnell ein Formular geschnappt, ausgefüllt und zack, begann das Rennen – ein in der Schlange stehender Walker wollte seine Platzierung einfach nicht aufgeben. So ist richtig ;-)

Obwohl ich dann noch genügend Zeit hatte, habe ich es irgendwie nicht mitbekommen, das sich die Startaufstellung bereits festgesetzt hatte.
Also was solls, starte ich halt weiter hinten.  Der Championchip wirds brutto-/netto technisch richten.
Zwei Runden a 5km, mit einer bemerkenswert langen Steigung galt es zu bezwingen.

Die Strecke war mit zahlreichen anfeuernden Zuschauern besetzt – prima.

Alles lief rund und so konnte ich mit 39:07 min die Ziellinie als 3. der AK 40 erreichen.
Im Ziel gab es dann Läuferobst und ausreichend Flüssiges.

Alles in allem eine empfehlenswerte Veranstaltung.

Hier gehts zu den Ergebnislisten

Und hier ein ausführlicher Bericht Laufen-in-Köln.de

 

This entry was posted in Laufberichte. Bookmark the permalink.

Comments are closed.