12. Kerpener OBI Stadtlauf Ostermontag 01.04.2013

Man höre und staune! Am Ostermontag in Kerpen schien tatsächlich die Sonne. Man konnte glatt glauben es wäre Frühling ;-)
Junior und Senior waren für den 10er angemeldet.

 

 

4 Runden durch die Stadt, die obwohl die Strecke als schnell bezeichnet wird, so ihre Eigenheiten haben.  Die schwierigste Teil ist wohl der langgezogene Anstieg nach der ersten Kehre
(im Bild der letzte Teil des Anstiegs aus der entgegengesetzten Richtung)

 

Entsprechend dem im Aufbau befindlichen Trainingsstand hatte ich ein Zeit um die 40 Minuten geplant. Also nur nicht zu schnell angehen, da es sehr wahrscheinlich hinten raus noch an Ausdauer fehlt. Bis zur 3. Runde lief es dann auch so um 4min/km.

In der 4. Runde ging dann die Zeit erwartungsgemäß ein wenig herunter.  Mit 40.35 Minuten wurde ein 11. Platz AK 40(Gesamt 47) draus. Nichts berauschendes, aber im Plan für die auf die 2. Jahreshälfte ausgerichtete Laufsaison.

Junior lief dem Senior erwartungsgemäß voran und finishte in 39.06 Minuten. Platz 7 AK 20 (Gesamt 30). Selbst war er zwar nicht ganz zufrieden, man darf aber nicht vergessen, dass es einer seiner ersten 10km Rennen war.

 

 

Die “Laufmonster-Sieger-Gang”  8-)

 

 

 

 

Last but not least mein Glückwunsch an den Rondorfer Laufkollegen Jörg Derow, der sein nach langer Zeit erstes Rennen in einer guten Zeit finishte (und Danke an seine Familie für die Anfeuerung auf der Strecke).

 

 

Ergebnisse

Laufmonsterbericht

Homepage des Laufs (SSK Kerpen)

This entry was posted in Laufberichte. Bookmark the permalink.

Comments are closed.